Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD – Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg | Prof. Dr.-Ing. Stephan Tremmel

Seite drucken
FORCuDE_banner_webseite_1100x180_72dpi

FORCuDE@BEV

Bayerischer Forschungsverbund zum Customized Digital Engineering für bayerische KMU am Beispiel des Antriebsstrangs elektrischer Fahrzeuge

Der Forschungsverbund „FORCuDE@BEV“ verfolgt das Ziel, am Beispiel der Entwicklung elektrifizierter Antriebsstränge einen Digital Engineering-Prozess für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aufzubauen und die Potentiale der Digitalisierung in deren Geschäftsprozesse zu übertragen, so dass sie ihre Entwicklungszeiten und -kosten drastisch minimieren können. Der Forschungsverbund wird von der Bayerischen Forschungsstiftung mit rund 1,9 Mio. Euro gefördert, besitzt eine Laufzeit von drei Jahren und setzt sich aus vier Forschungspartnern und über 20 Industriepartnern zusammen. Die industriellen Teilnehmer sind sowohl KMU als auch große, international tätige Unternehmen. Die wissenschaftlichen Partner sind der Lehrstuhl für Konstruktionstechnik der FAU Erlangen-Nürnberg, der Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD der Universität Bayreuth, die Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau der Technischen Universität München sowie das Institut für Technische Produktentwicklung der Bundeswehr Universität München.

Der Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD der Universität Bayreuth beteiligt sich mit zweien der insgesamt acht Teilprojekte an FORCuDE@BEV. Diese stellen Berechnungstools für Auslegungsprozesse im elektrischen Antriebsstrang unter anderem in Form von Software-Demonstratoren zur Verfügung. Hierzu zählt die Entwicklung einer Toolbox zur analytischen Berechnung von Maschinensystemen (Ansprechpartner: Tobias Siegel) sowie Finite-Elemente-Analyse-Tools als virtuelle Sensoren im Antriebsstrang (Ansprechpartner: Andreas Kormann).

Weitere Informationen finden Sie im Webauftritt des Forschungsverbunds.


Verantwortlich für die Redaktion: Stephan Brütting

Facebook Youtube-Kanal Kontakt