Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD – Prof. Dr.-Ing. Stephan Tremmel

Seite drucken

Berechnungs- und Simulationsmethoden

Schwerpunkte

Die Fachgruppe Berechnungs- und Simulationsmethoden erarbeitet auf Basis der Finite-Elemente-Methode neue Berechnungsmöglichkeiten für die Forschung und den industriellen Einsatz im Umfeld der Produktentwicklung.

Daneben liegt ein Schwerpunkt auf der Kopplung klassischer, auf der Technischen Mechanik beruhender analytischer Berechnungsmethoden mit numerischen Berechnungsmethoden wie die Finite-Elemente-Analyse. Somit lässt sich teilweise die Berechnungszeit drastisch reduzieren bei gleichbleibender Ergebnisgüte.

Ein dritter Schwerpunkt liegt in der Nutzung von Methoden des maschinellen Lernens zur Auslegung von Bauteilen.

Forschungsgebiete sind unter anderem:

  • Kombination mechanischer und thermischer Berechnungen
  • Kontaktsimulationen
  • Reduktionsverfahren
  • Mehrkörpersimulationen
  • Nichtlineares Bauteilverhalten
  • Reibungs- und Verschleißanalysen in Kontaktbereichen
  • Auslegung von Leichtbau-Sandwichbauteilen
  • Eigenschwingungssimulationen

Partner der Forschungsvereinigung Antriebstechnik

Die Forschungsvereinigung Antriebstechnik e. V. (FVA) ist das weltweit erfolgreichste und größte Forschungs- und Innovationsnetzwerk in der Antriebstechnik. Industrie und Forschungsstellen schaffen gemeinschaftlich neues Wissen, Effizienz und Erkenntnisse. Die Antriebstechnik voranzubringen – das ist das Ziel der FVA.

Mit unseren Methoden für gesteigerte Modellgenauigkeit und verbessere Ergebnisgüte unterstützen wir die FVA bei der Gestaltung der Zukunft der Antriebstechnik. Wir liefern durch unserer Softwareentwicklung im Bereich der Finite Elemente Analyse maßgeschneiderte und performante Berechnungswerkzeuge.

Bauteilspezifische Berechnungsverfahren stehen dabei im Mittelpunkt. Je nach Einsatz und Auslegungskriterium braucht es beispielsweise spezielle Entwicklungen zur mechanischen Auslegung von Zahnrädern oder zur Bestimmung der Grenzen des Wälzlagerwanderns.

Die Erforschung, Bewertung, Verbesserung und Validierung neuer Berechnungs- und Simulationsmethoden ist somit Namensgeber und ständiges Ziel der Fachgruppe.


Verantwortlich für die Redaktion: Stephan Brütting

Facebook Youtube-Kanal UBT-A Kontakt